Hatha Yoga II - für Frauen

- für Geübte / Fortgeschrittene mit Yoga-Erfahrung -

Montag Mittwoch
  9:00 - 10:15 Uhr
   
19:00 - 20:15 Uhr 19:00 - 20:15 Uhr 
   

Für interessierte Frauen die erste Yoga Erfahrungen haben und diese vertiefen möchten. Dieser Kurs schenkt Bewegung, Wohlbefinden und neue Lebenskraft, du vertiefst die eigene Yogapraxis mit Übungen aus dem Hatha Yoga,

inkl. Dreh-Übungen, Hüftöffner und Herzöffner, Gleichgewichtsübungen / Standhaltungen und Gelenkübungen. 

 

Du lernst deine Yogakenntnisse in Theorie und Praxis zu vertiefen. So erweitert sich dein persönlicher Yoga Weg, du findest immer mehr Zugang zu Körperwahrnehmung, Atemfluss und den Bewegungen deines Geistes. Yoga macht dich widerstandsfähiger gegen Stress, Erschöpfung und Belastungen des Alltags.

 

Ziel: Intensivierung der Entspannungsförderung und Stressbewältigung durch Hatha Yoga.

 

Kursgebühr € 80,- 

8 x 75 Minuten 

Bezahlung in bar vor Beginn der ersten Kursstunde oder per Überweisung. 

Was muss ich mitbringen?

Bitte ziehe bequeme, gut dehnbare Kleidung an und bringe dir ein weißes oder helles, großes Bade- oder Saunatuch mit.

Im Herbst / Winter sind warme Socken zusätzlich sehr empfehlenswert.

 

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte melde dich frühzeitig zum Kurs an, die Plätze sind begrenzt.

Du kannst dich über das Online-Formular anmelden. 

 

 

Yoga Probestunde

Um dir einen ersten Einblick zu gewähren und zum Kennenlernen, biete ich dir eine Probestunde für meine Yoga-Kurse an

(gilt für Hatha Yoga IHatha Yoga II und Hatha Yoga sanft). Bitte melde dich telefonisch oder per E-Mail zu deiner ersten Probestunde an. Die Teilnahme an deiner ersten Yoga-Probestunde kostet  € 5,- und kann bei Buchung eines Kurses verrechnet werden.


Wichtiger Hinweis

Sonja Stadler gibt keine Heilversprechen und führt keine Diagnosen durch, ebenso keine Therapien und Behandlungen im medizinischen Sinn. Es wird vorausgesetzt, dass du in Eigenverantwortung und Achtsamkeit handelst. Yoga, Meditation und Achtsamkeit ersetzen keine medizinische oder psychotherapeutische Hilfe und Behandlung. Bei akuten Problemen wende dich bitte immer zuerst an deinen Arzt, Psychotherapeut, Psychiater oder deine Hebamme. 

 

Yoga, Meditation und Achtsamkeit sind ein Weg zu mehr Ruhe, Entspannung und Wohlbefinden im Körper.

Sie begleiten dich als Vorbeugung von Krankheit, in der Nachsorge oder einfach, weil es dir gut tut und dich interessiert.